Regine Rathmann

Regine Rathmann

Programmverantwortliche Ärztin im Mammographie-Screening Hannover und Schaumburg, Fachärztin für Radiologie

Werdegang

Seit 2013
Vorstandsmitglied IGPVA (Interessengemeinschaft der Programmverantwortlichen Ärzte im deutschen Mammographie Screening
Seit 2015
Zertifizierung DEGUM Stufe 2 Mammasonographie
Seit 2008
Dozentin für Mammadiagnostik, Röntgendiagnostische Fortbildung Neuss
Seit 2006
Dozentin für zertifizierte Fortbildung im Rahmen der Qualifizierung zur Teilnahme am Mammographie Screening Hannover, Referenzzentrum Nord des MSP
Seit 2005
Programmverantwortliche Ärztin im Mammographie Screening Hannover und Schaumburg
Seit 2002
Niedergelassen als Fachärztin für Radiologie mit Schwerpunkt Mammadiagnostik in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Schwarzer Bär, Hannover
1998-2002
Niedergelassen in der Fachübergreifenden Gemeinschaftspraxis Am Neumarkt in Celle
Bis 1998
Facharztausbildung in der Medizinischen Hochschule Hannover in der Abteilung Strahlentherapie und Spezielle Onkologie bei Prof. Renner sowie in der Abteilung für Diagnostische Radiologie bei Prof. Galanski
Mitgliedschaften
Deutsche Röntgengesellschaft (DRG), AG Mammadiagnostik Deutsche Gesellschaft für Senologie Deutsche Krebsgesellschaft Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin Kommission Fallsammlungsprüfung Mammographie, Kooperationsgemeinschaft Mammographie und Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Kommission zur Überprüfung der ärztlichen Dokumentation Mammographie, Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) Teilnehmerin an der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie

Einsatzgebiete

Mammographie
MammasonographieZertifizierung DEGUM Stufe 2 Mammasonographie
Mamma-MRT
Mammographie Screening Hannover und Schaumburg

GDPR

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.

Instagram

Aktuelle Informationen an die Patienten und Überweiser betr. Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Liebe Patienten, liebe überweisenden Kollegen,

 

die Ausbreitung des Coronavirus nimmt nun auch in Deutschland und in der Region Hannover massiv zu.
Die politischen Entscheidungsträger haben jetzt kurzfristig einschneidende Maßnahmen beschlossen, die auch Auswirkungen auf jeden von uns, unsere Praxis und unsere Patienten haben werden.
Ziel ist die Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit unserer Praxis, um unserem öffentlichen Versorgungsauftrag weiterhin gerecht zu werden.
Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Wochen und Monaten in zunehmendem Maße von der SARS-CoV-2 Pandemie betroffen sein werden. Das heißt für Sie als Patient und überweisender Kollege, dass es zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit unserer Telefonzentrale, eingeschränkter Terminverfügbarkeit und leider auch zu Terminverschiebungen und Terminausfällen kommen wird.

 

Bitte beachten Sie:

 

  • Wenn Sie an Krankheitssymptomen, die denen einer Erkältung entsprechen, leiden und Kontakt mit einer am Coronavirus infizierten Person oder in einem Risikogebiet aufgehaltenen Person gehabt haben oder in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren – sehen Sie bitte von einer Untersuchung bzw. der persönlichen Vorstellung in unserer Praxis ab, um die Ausbreitung in der Gesamtbevölkerung gering zu halten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die zuständige Hausarztpraxis.
  • Suchen Sie unsere Praxis möglichste alleine bzw. mit maximal einer Begleitperson auf
  • Halten Sie Abstand zu anderen Patienten
Bleiben Sie umsichtig und gesund!
Ihr Team der Radiologie Schwarzer Bär